YouTube rollt Video-Anzeigen im Homefeed und vertikale Werbung aus

YouTube verkauft künftig auch Video-Anzeigen auf der personalisierten Startseite der Nutzer. Mit dem Vertical Ad-Format kommt zudem ein vertikal orientiertes Format hinzu. Dieses wird wohl vermehrt im Umfeld der YouTube Stories zum Einsatz kommen. Das an Snapchat und Instagram Stories angelehnte Format ist in den USA bereits breit ausgerollt und dürfte schrittweise auch in andere Märkte kommen.

Neue GfK-Wirkungsstudie belegt die Wirksamkeit mobiler Videowerbung

Facebook hat in Zusammenarbeit mit den Marktforschern der GfK und großen FMCG-Marken in Deutschland eine neue Video-Wirkungsstudie initiiert.

Ergebnis:
Mobile Video-Werbung funktioniert vor allem in Kombination mit traditionellen TV-Spots am Besten. Aber auch allein steigern Video-Kampagnen die Kaufbereitschaft und erreichen auf Facebook ein Publikum, welches sonst kein TV schaut. Zudem gibt es keine Korrelation zwischen Viewtime und Wirkung.

Content vs. Werbung: Wenige erkennt den Unterschied

In sozialen Medien verschwimmen die Grenzen zwischen Inhalt und Werbung. Auch, weil jeder zweite Social-Media-Nutzer Werbung von Inhalt nur mehr schwer unterscheiden kann. Wenig verwunderlich: Vor allem Jüngere haben Probleme, Werbung in sozialen Netzwerken zu erkennen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Bitkom Studie.