Facebook: Neuer Ärger um minderjährige Nutzer

Facebook sieht sich zunehmend mit Fragen von Werbetreibenden konfrontiert, weil das Unternehmen offenbar die Augen davor schließt, dass es reichlich minderjährige Nutzer gibt, die auch jünger als 13 Jahre sind.

Nach Enthüllungen britischer Reporter will Facebook die Kontrolle nun strikter durchführen und Konsequenzen durchsetzen: „Wir haben unsere Spezialisten für die Überprüfung von Inhalten angewiesen, dass sie jedes Konto sperren, auf dem sie klare Anzeichen dafür haben, dass es sich um minderjährige Mitglieder handelt – auch wenn das Konto wegen etwas anderem gemeldet wurde.

Zuletzt hatte Twitter das Mindestalter der User auf 16 Jahre hochgesetzt und seither eine Vielzahl jugendlicher Nutzer ausgesperrt.

Das steckt hinter der Abmahnwelle des Verbands Sozialer Wettbewerb

Eine Abmahnwelle von Schleichwerbungsvorwürfen durchflutet derzeit das Influencer Marketing. Hinter den Abmahnungen steckt der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW). Was ist seine Zielsetzung?

Zuletzt hatte Cathy Hummels vom VSW eine Abmahnung eingesammelt, sich jedoch gewehrt. Und das erfolgreich, wie es scheint. Einem Bericht des LEAD Magazins zufolge hat der Verband das Verfahren wegen Schleichwerbung mit der Moderatorin eingestellt.